Samstag, 6. Juli 2013

Halden-Bewohner identifiziert :-)

Ein possierlicher Halden-Bewohner, von mir bisher nur "Schreihals" genannt, wurde gestern mit Hilfe eines lieben Freundes (und Vogel-Freundes) entlarvt: Darf ich vorstellen, die FELDLERCHE !
Seit Anfang des Jahres gibt es keinen Besuch auf der Halde, bei dem wir nicht einen oder mehrere der kleinen Kerlchen hören oder sehen. Sie wohnen am Boden, verstecken sich in hohem Gras und anderem Gewächs, und sie brüten auch dort. An einer bestimmten Stelle fliegt, wenn man vorbeigeht, der Vogel hoch und normalerweise kommt dann das Konzert. Es ist dieser Singflug, der den Vogel so einzigartig macht. Scheinbar ohne einmal Luft zu holen singen die Männchen minutenlang, eine Mischung aus Trällern, Gurren, Piepen, manchmal unterbrochen durch andere lustige Töne, einfach toll!

1 Kommentar:

Vielen Dank für deinen Kommentar.
vybzbild