Montag, 13. August 2012

Demokratie 2.0

eben auf dem weg nach hause, nach einer hitzigen diskussion um heiße themen... ging mir durch den kopf, ob man politik nicht mit mehr mitbestimmung - direkter - organisieren müsste, damit die leute sich wieder dafür interessieren und aktiv werden...
...da les ich grad den netz-beitrag über die piratenpartei, die genau diese idee jetzt auf ihrer website umsetzt. spricht mir irgendwie aus der seele, und werde ich mir mal genauer ansehen.
Hier mehr über die "Beteiligungssoftware LiquidFeedback" lesen

Kommentare:

  1. Klar wäre das Super wenn wir mehr mitbestimmen könnten aber das ist von unseren regierenden ja nicht so gewollt, die mögen es ja wenn wir immer schön stillhalten und wollen sich nicht mit dem Bürgerwillen auseinander setzen, l G Regina

    AntwortenLöschen
  2. richtig, Regina. und deshalb gehören die "regierenden" ausgetauscht! momentan erscheinen mir die piraten als einzig annehmbare alternative. und ich weiß, dass es nicht nur mir so geht, sondern auch vielen anderen menschen...

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe ehrlich gesagt wenig Hoffnung das sich nach der Wahl 2013 was ändert, die meisten die ich kenne haben eher Angst vor neuen Parteien und bilden sich ein das unsere Volksvertreter uns wohlgesonnen sind, die Piraten habe ich im Frühjahr schon bei unserer Landtagswahl in SH gewählt aber ich beobachte auch das "Willi Weise Projekt" und die "Partei der Vernunft" egal wofür ich mich letztendlich endscheide, es wird keine der jetzigen Parteien sein, l G Regina

    AntwortenLöschen
  4. Diese Sorge stachelt mich geradezu an, die missstände herauszuschreien, Regina.
    tag für tag höre ich von bekannten dasselbe! die leute beschweren sich, und sie gehen dann CDU (!!!) wählen.

    wir können nicht mehr tun, als die leute um uns herum immer wieder darauf hinzuweisen. wenn wir's nicht tun, wer dann?

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
vybzbild