Montag, 10. September 2012

Bienen...

sind toll!!! Bei uns sieht man kaum noch welche in der Stadt. Von einem Imker erfuhr ich vor einigen Jahren vom Bienensterben. Seit Jahren werden es immer weniger, und man weiß nicht warum sie sterben, man hat es einfach noch nicht herausgefunden. Ob es die BAYER-pestizide sind, über die ich neulich schrieb? auffällig ist jedoch, dass man kaum mehr eine Biene zu Gesicht kriegt. Um so mehr hat es mich gefreut, dass ich am heißesten Tag des Jahres, an dem dieses Bild entstand, einen ganzen Schwarm wilde Bienen auf diesem Busch entdeckte als ich mit meiner Mama an der Ruhr war. Ich habe etwa 20 Fotos gemacht, von denen kaum eines schön geworden ist weil die Bienen die ganze Zeit herumwuselten. Dieses fand ich jedoch gut gelungen, und es erinnert mich auch an die Freude, diesen Haufen Bienen gesehen zu haben!

Kommentare:

  1. Das kann ich bestätigen, wir haben auch in der Gartenanlage kaum eine Biene zu Gesicht bekommen und vielleicht ist das ja auch der Grund dafür das wir fast kein Obst an den Bäumen hatten/haben. Einige meiner Mitgärtner bauen Bienenhäuser und sind dabei sich schlau zu machen ob man die Tierchen kaufen kann, ich muss mal beobachten was dabei rauskommt, l G Regina

    AntwortenLöschen
  2. Hey wirklich schöner Blog-interessante Themenwahl Politik/Gesellschaft-da kann man einige gute Gedanken von mitnehmen! Danke für Deinen Kommentar im Freizeitcafe. Das Gewinnspiel ist leider schon beendet & Ja- für Dich auch ohne Facebook. Das braucht eh kein Mensch..schau wieder rein bei uns! lg aus Bochum

    AntwortenLöschen
  3. Diesen Sommer habe ich hier am Niederrhein mehr Libellen, aber kaum Bienen gesehen. Auch viel mir auf, das es weniger Hummeln gab. Und die letzte Hornisse habe ich im Sommer 2000 gesehen.
    Auf Wikipedia gibt es einen interessanten Artikel Colony Collapse Disorder: erst schwächen Pestizide die Bienen, dann kommt die einseitige Ernährung (Monokultur) hinzu und schlußendlich raffen Krankheiten (von Milben übertragen) die Volker dahin.

    AntwortenLöschen
  4. Da bin ich sehr glücklich, dass ich in diesem Jahr besonders viele Bienen gesehen habe. Sowohl in meiner alten Heimat Köln als auch jetzt hier im südlichen Schwarzwald.
    Vielleicht verlassen sie manche Städte/Regionen, weil sie es einfach nicht mehr ertragen? Wie ich! Mir war es zu laut, zu hektisch, zu nervig, alles muss immer noch schneller-höher-weiter gehen, die Menschen werden egoistischer, viele stumpfer und dumpfer.... die Liste ist endlos! Ich denke, das hält die stärkste Biene nicht aus. Sensibel wie dieses Insekt ist, hat sie ihre Konsequenzen gezogen und zieht aus...
    Kompliment für das schöne Foto!

    AntwortenLöschen
  5. danke für euer feedback !!! es gibt also noch mehr menschen, denen bienen am herzen liegen. gut zu wissen ^^

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
vybzbild