Donnerstag, 31. Juli 2014

Auf dem Weg...


Weinbergschnecke auf dem Weg...
... in mein besseres Leben nach einer beschissenen Arbeitsstelle ist einiges in Bewegung gekommen.
Gestern hab ich mit Fenrir eine Radtour entlang der Erzbahntrasse bis nach Herten unternommen. Wir hatten super Wetter, es ist eine schöne Landschaft fernab der Straße und ich habe es sehr genossen. Ich hatte zum ersten Mal so etwas wie ein "Urlaubsgefühl" seit letzten Freitag.

Wildblumen am Wegrand
Leider tut mir jetzt erst mal das Hinterteil  dermaßen weh, dass an weitere Touren mit dem Rad nicht zu denken ist. Auch die Gel-Auflage von meiner Mama für den Sattel zeigte sich heute wirkungslos gegen den Schmerz... jetzt heißt es warten...
In Sachen Schrebergarten gibt es spektakuläre Neuigkeiten. Weil ich nicht weiter untätig sein wollte, hab ich heute morgen spontan mal ein Gesuch im Internet aufgegeben. Als ich dann mal schauen wollte, ob es schon freigeschaltet ist, fand ich einen Schrebergarten!!! Und zwar ist der hier ganz in der Nähe, man kann zu Fuß oder mit dem Rad hin... es ist ideal!
Unser Picknick-Plätzchen
Nachdem ich unter der angegebenen Nummer niemanden erreichte, bin ich spontan mit dem Rad los, um einfach mal zu gucken. Der Garten war dann auch in dem Glaskasten vom Schrebergarten-Verein ausgehangen. Ein Anruf beim Vereinsvorsitzenden und ich hatte schon mal herausgefunden, dass er noch zu haben ist. Nun habe ich einen Termin zur Besichtigung und zur Information, und zwar morgen!!! Ich bin total aufgeregt... das wäre einfach suuuuuuper wenns klappt.
Ein Reiher... beim Start
Der Garten ist vor einigen Wochen Schauplatz einer Bomben-Evakuierung geworden, man hat doch tatsächlich eine Fliegerbombe aus dem hinteren Teil des Rasens geholt :D Aus diesem Grund ist er auch noch einige Hundert Euro billiger als von einem Gutachter geschätzt - also bezahlbar für mich :-) Letzte Hürde, der Kleingartenverein müsste es billigen, dass ich den Garten bekomme. Ich hoffe es.
Schilfkolben
Enten beim Synchron-Tauchen
Schwäne, die uns ganz schön nah an sich ran ließen

Kommentare:

  1. Auch wenn es sich für dich vielleicht noch eher gemischt anfühlt...von hier aus sieht es definitiv so aus, als ob du wirklich aufatmest, nachdem die Job-Frage nun entschieden ist. So schöne Bilder! Und ich drücke die Daumen für den Schrebergarten! Dann gibt es von dem auch viele Bilder, hoffe ich. : )
    Liebe Grüße
    Nicola

    AntwortenLöschen
  2. Hihi gut ;-). Das mit dem Hintern gibt sich galubs mir. War ne Super Tour. Sollten wir noch einmal machen. Hoffe, das es mit deinem Garten klappt. Halte das für eine Supersache für dich und bin mal gespannt auf Morgen.

    AntwortenLöschen
  3. Auch ich drück Dir alle Daumen, die ich habe. Und die Fotos von Eurer Tour sind wirklich ganz toll. Von diesen Bildern kannst Du zehren, wenn mal wieder der Himmel einsturzgefährdet sein sollte. Ich sage doch: es geht aufwärts und alles wird von selbst passieren. Laß nur die guten Bilder durch Deinen Kopf marschieren, das Unangenehme verscheuchst Du einfach, denn Du bist "Herr" Deiner Gedanken.
    Übrigens hab ich auch vor vielen Jahren mal ne Radtour gemacht, nachdem ich seit meiner Jugendzeit nicht mehr Rad gefahren war. Hatte die selben "Nachwehen" wie Du. Ich hab mich dann erstmal in einen schönen warmen Wirlpool gesetzt und habe meine Knochen wieder zusammengesucht, solche Schmerzen hatte ich und die hatte ich trotz Wirlpool auch noch volle 3 Tage danach. Aber schön wars doch und nur das zählt.
    Bis bald im Garten...

    LG Petra K.

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank, Ihr Lieben! Ich halte euch auf dem Laufenden ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Du machst schöne Fotos! Mir gefällt die Art, wie du auf die Natur siehst. Das tust du mit Liebe. Ich kann mir gut vorstellen, dass ein Schrebergarten dir gut tun würde. Ich hatte früher auch mal einen. Der Verein wird nichts dagegen haben. Die sind eher froh, wenn es keine ungepflegten Parzellen gibt. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen. Das muss einfach klappen!!! Liebe Grüße Benno

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Wenn man das liest, könnte man fast glauben, dass du ein total neuer Mensch bist. Irgendwie so voller Pläne und Vorfreude...

    Und für den Garten drücke ich dir natürlich mal gaaaaaaaaaaaanz fest die Daumen!!! - Aber nur, wenn du dann auch was aus dem Garten (Bilder) postest. Wenn du uns dann zum Beispiel mit tollen roten Tomaten die Nase lang machen kannst oder so.... :-)

    AntwortenLöschen
  7. You GO Schwesterherz!!
    War nett mit dir zu quatschen und ich drueck die Daumen fuer den Schrebergarten und fuer alles!!! XOXO

    AntwortenLöschen
  8. Ihr Lieben!!! Das Daumendrücken hat schon mal geholfen :-) Mit dem Schrebergartenbesitzer ist die Sache per Handschlag besiegelt, das Weitere läuft über den Kleingartenverein... jetzt warte ich, dass die sich bei mir melden. Vielleicht ruf ich auch morgen mal da an und frage nach, Geduld hab ich jetzt keine mehr :D
    Bitte noch etwas weiter Daumen drücken!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
vybzbild