Freitag, 7. Oktober 2011

Grippe-Virus

Diese woche war ich ausgeknockt. schon am sonntag abend fing es mit kopfschmerzen an. Abends bzw. nachts ne tablette genommen, schlafen ging auch. am nächsten tag fing ja der neue kurs an. SAP. ich habs noch geschafft, hinzugehen aber mir gings zunehmend schlechter. als ich dann zuhause war, wollte ich ein wenig schlafen um zu sehen, worans liegt. als ich dann um 18.00 wach wurde, war mir klar, ich hab irgendwas.  gliederschmerzen, schweißausbrüche... und bauchschmerzen. magen war wohl auch noch verdorben. war dann auch beim arzt, hab aber nix bekommen. antibiotikum hilft wohl bei virus nicht. seitdem vegetiere ich hier quasi vor mich hin mit grippostad, süppchen, zwieback und tee. mutti konnte ich nicht abholen, sie ist aus der kur zurück. auto-reparatur und tüv - abgesagt. jetzt ist wochenende und ich bin noch nicht wieder fit. ich weiß gar nicht ob ich ne 6monatige probezeit überstehen würde ohne krankenschein. das jobcenter will mich ja nach der weiterbildung mit gewalt vermitteln, alle zwei wochen soll ich zum termin da hin kommen. den ersten termin hab ich schon schriftlich bekommen. fühle mich jedoch alles andere als fit. naja, kann man sowieso nichts dran ändern. es muss eben irgendwie weitergehen....

Kommentare:

  1. Gute besserung. Bei mir gehts auch so langsam los. Mist Erkälung.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo vybzbild,
    ich bin auch etwas angeschlagen. Das scheint zur Zeit "die Runde zu machen". Ich vermute, der Klimawandel ist schuld;-)
    Nee, im Ernst, der doch recht abrupte Übergang vom Spätsommer zum Herbst hat die Bazillen motiviert über den Homo Sapiens herzufallen.
    Ich wünsche Dir gute Besserung.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
vybzbild