Freitag, 18. Juli 2014

Freitagsschnappschuss

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Es sind Ferien und .... und?.

2.  Das wichtigste Gut ist nicht Geld, sondern Wasser.

3. Das letzte, was ich online bestellt habe war glaube ich, der Profi-Mixer.

4. Etwas wirklich tolles habe ich schon lange nicht mehr beim Einkaufen entdeckt.

5. Wenn es richtig heiß ist, kann man es in meinem Wohnzimmer nur noch vorm Ventilator aushalten, da den ganzen Nachmittag die Sonne drauf knallt.

6. Ich hoffe das Wetter wird noch sommerlich sein wenn ich endlich Urlaub habe... im August.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine freie Zeit nach dieser elenden Arbeitswoche, morgen habe ich außer dem Uni-Flohmarkt am Morgen nichts geplant und Sonntag möchte ich vielleicht noch mal auf's Sommerfest nach Essen !

Kommentare:

  1. Wenn es richtig heiß ist, dann häng an Deine Fenster feuchte Duschtücher, wenn es geht, sehr dunkle Duschtücher. Klemm sie einfach oben ins Fenster ein. Das hilft, mußt Du aber schon morgens machen, vielleicht bevor Du auf Arbeit gehst, und tagsüber nicht öffnen, nur morgens, abends und nachts alles offen lassen. Ich weiß momentan bei der Hitze auch nicht so richtig, was ich anstellen soll. Garten geht da gar nicht. Ich verbringe meine Zeit jetzt nur auf der Liege auf dem Nordbalkon und warte, daß es Abend wird, wo man nochmal raus kann und nicht gleich einen Hitzeschock kriegt oder innerhalb 5 Minuten klitschenaß ist. Aber es kommt auch wieder anders und das passt dann auch oft nicht. So ist das eben mit dem Wetter, liebe Andrea. Nehmen wir es, wie es kommt, der nächste Winter kommt bestimmt...

    LG Petra K.

    AntwortenLöschen
  2. Guter Tipp, das mit den feuchten Handtüchern :-) Aber sind die Fenster dann wirklich zu? Dann kühlt der Wind die doch gar nicht... meine Erfahrung ist dass es Wind braucht, um feuchte Handtücher zu kühlen... also Ventilator oder Fenster auf.
    Ansonsten jaaaaaa, ich beschwer mich ja gar nicht :D
    Mir geht dieses ewige Gejammer über's Wetter selber aufn Nerv :-) zu kalt, zu heiß, zu nass... usw. usw.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Fenster sind auf jeden Fall zu, auch wenn das Tuch oben rein geklemmt wird.
      Wie das physikalisch funktioniert, da muß ich passen, hab wohl in Physik da grade nicht so richtig aufgepasst. Du kannst aber mit Sicherheit davon ausgehen, daß das funktioniert. Wir haben es selbst im letzten Jahr ausprobiert und ich fand es total angenehm, trotz der fast 40 Grad draußen. Es war nicht so drückend, als wenn man die Fenster öffnet. Die Tücher hängen ja auch am Fenster in der prallen Sonne, es ist also schon erstaunlich, daß es dann im Zimmer nicht schwül wird. Ganz im Gegenteil, es ist schön frisch, man kriegt Luft und kann sich wohlfühlen. Zumindest, soweit das eben bei überdimensionaler Hitze möglich ist. Probiers aus, Du wirst staunen. Wir haben auch gestaunt und wir haben im Wohnzimmer auch von früh bis abends die Sonne anliegen.

      LG und ein schönes Wochenende für Dich
      Petra K.

      Löschen
    2. Ich werd's ausprobieren !!!

      Löschen
  3. Aktivität bei der Wärme? - Wow dann wünsche ich dir viel Spaß. Ich hoffe mal, dass ich mich nicht all zu sehr bewegen muss heute...

    AntwortenLöschen
  4. Gestern war schlimm. So 37° im Schatten, und nachts ging es nicht unter 27°. Aber deswegen nur zuhause abhängen am Wochenende ? Neeeeee!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
vybzbild