Samstag, 1. September 2012

GEZ boykottieren

Ab 2013 wird jeder haushalt von der gez zur kasse gebeten. monatliche beitragshöhe: 17,98 €. besonders hart trifft es mal wieder die allein lebenden, die schon mit allen anderen belastungen alleine dastehen, zuzüglich der "bestrafung" für kinderlose, die der staat verordnet hat.

diese unverschämte gez-gebühr, die es in keinem anderen land in der form gibt, muss weg!

auf der seite wbs-law.de (wilde beuger solmecke rechtsanwälte) hab ich einen beitrag gefunden, der sehr interessant ist. dort wird ein boykott vorgeschlagen. aber lest selbst, das ist sehr interessant.

GEZ-gebühren ab 2013 - jeder muss zahlen - oder doch nicht?

Zitat aus dem beitrag:

Was kann man dagegen tun ?
Ein Beispiel für Gegenwehr ist die Aktion von online-boykott.de :

Zusammen konnte ein Volk ein ganzes System samt Mauer zu Fall bringen!
Mitmachen ist sehr einfach:
  • Falls erteilt, Dauerauftrag bei seiner Hausbank löschen oder Einzugsermächtigung an die GEZ widerrufen.
  • Zahlungen ab 2013 einstellen.
  • Mahnungen kassieren.
  • Beitragsbescheid abwarten.
  • Innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Beitragsbescheides Widerspruch erheben – die Begründung spielt an dieser Stelle keine Rolle. 1)
  • Widerspruchsbescheid abwarten. Das kann dauern und es können dazwischen Einschüchterungsschreiben von der GEZ kommen. Dabei nur insofern reagieren, dass man seinen Anspruch auf den Widerspruchsbescheid bekräftigt.
  • Wenn endlich der Widerspruchsbescheid kommt, innerhalb von 4 Wochen Klage mit Begründung beim zuständigen Verwaltungsgericht einreichen. Das zuständige Verwaltungsgericht ist auf dem Widerspruchsbescheid vermerkt.

Wir sind gespannt wie sich das Ganze entwickeln wird und halten Sie natürlich auf dem Laufenden.

Kommentare:

  1. Man fragt sich natürlich auch wofür die noch höhere Gebühren wollen, für das miese Programm das nur aus Wiederholungen besteht wohl kaum, l G Regina
    Achja ich wollte Deinen Blog verlinken weil ich sonst immer nach Dir suchen muss, wenn es Dich stört kannst Du Dich ja melden ;-)

    AntwortenLöschen
  2. na auf keinen fall stört mich das, ich fühle mich geehrt ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Die öffentlich rechtlichen sollten lieber wie die Privatanbieter Sky einen Verschlüsselungsdecoder, denen geben, die GEZ bezahlen wollen und sich die miesen Serien und asbach uralte Filmchen reinziehen wollen! Vieles was dort gezeigt wird, ist Abfall! Demokratischer Staat?... Piraterie!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr guter Vorschlag! Man sollte eine Petition damit starten!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
vybzbild