Sonntag, 3. Juni 2012

Schafskälte!?

Nachdem man sich letztes Wochenende noch sonnen und die halbe nacht draußen verbringen konnte, scheint nun die sogenannte schafskälte einzug zu halten, die sich normalerweise zwischen dem 4. und 20. juni einstellt. sie ist halt dieses jahr ein bisschen früher dran. vielleicht ist das jetzt der ausgleich, da der april und der mai mal wieder viel zu trocken waren. die pflanzen jedenfalls danken es dem regen. und ich finds auch mal wieder ganz schön, nicht zu schwitzen. weder nachts noch tagsüber. das ist halt unser wetter in deutschland. und wenn man sich die "verwüstung" der erde so anschaut, und wie viele gegenden regelrecht verdorren im sommer, dann find ich unser wetter eigentlich immer noch ganz toll! ich mag das grün hier einfach. ohne das würde mir echt was fehlen. ich weiß nicht ob sich das die leute, die immer nur nach "sonne" schreien, auch mal bewusst machen zwischendurch.
ich habe dieses wochenende nicht viel unternommen, da ich gesundheitlich sagen wir mal "angeschlagen" bin. nach dem termin am dienstag (mammographie) wirds mir vielleicht auch etwas besser gehen. vielleicht auch nicht. wir werden sehen. aber dieses wochenende brauchte ich einfach mal ein bisschen ruhe.

Kommentare:

  1. Jo manchmal braucht man nur Ruhe. Der regen stimmt mich etwas nachdenklich und melancholisch. Aber das ist auch manches Mal gut so.

    AntwortenLöschen
  2. Ich stimme deinen Kommentaren zu dem ewigen Sonnenwetter natuerlich zu. wenn man das Gruene liebt, kann man eben nicht immer Sonne haben. Basta. ;) Viel Glueck am Dientstag! xoxo

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
vybzbild